HDN

Stromverbrauch der Türkei erreichte am Dienstag Rekordhoch

23.7.2020 16:35 Uhr, von Andreas Neubrand

Laut offiziellen Angaben der Turkish Electricty Transmission Corporation (TEIAS) vom 22. Juli erreichte der tägliche Stromverbrauch am Dienstag mit 934.482 Megawattstunden ein neues Rekordhoch.

Damit hat die Türkei den Rekord vom 7. Juli geknackt, als der tägliche Stromverbrauch bei 932.351 Megawattstunden lag. Der tägliche Stromverbrauch stieg am Dienstag gegenüber Montag ebenfalls um 2,1 Prozent.

Morgens geringster Stromverbrauch

Der stündliche Stromverbrauch erreichte mit 43.130 Megawatt um 17.00 Uhr seinen Höhepunkt, wie TEIAS-Daten zeigten. Um 7 Uhr war der Verbrauch mit 31.759 am niedrigsten.

Der Großteil der Leistungen stammte aus Erdgasanlagen mit 236.426 Megawattstunden. Gefolgt von importiertem Strom aus Kohlekraftwerken (202.585 Megawattstunden) und Wasserkraftwerken (184.214 Megawattstunden).

Prozentual lag der Strom aus Erdgasanlagen bei 25,3 Prozent, importierter Strom aus Kohle bei 21,7 Prozent und importierter Strom aus Wasserkraftwerken bei 19,7 Prozent.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.