blubb

Streit mit Großfamilie: Razzia in Bushido-Villa!

22.11.2018 12:34 Uhr

Im der Villa des Rappers Bushido in Kleinmachnow (Potsdam) hat es eine Razzia gegeben. Das berichtete die "Welt". Wie es heißt, wurden die Ermittler dabei von einem SEK-Kommando unterstützt.

Hintergrund der polizeilichen Aktion sind die undurchsichtigen Beziehung zwischen Bushidio und dem Chef des Abou-Chaker-Clan, Arafat. Die beiden sollen jahrelang engste Kontakte gepflegt haben - beruflich wie privat. Vor ein paar Jahren kam es zum Zerwürfnis zwischen den beiden. Daraufhin suchte Bushido Schutz bei einer anderen Familie.

Scharfe Waffen in der Villa?

Die Villa von Bushido soll auch dem Anführer des Clans gehören. Laut Angaben der Frau des Musikers soll er in dem gemeinsamen Haus scharfe Waffen gebunkert haben. Dies war dann auch der Anlass für die Durchsuchung, so die "Welt". Der Abou-Chaker-Clan gilt als eine der Einflussreichsten arabischen Großfamilien in Berlin.

(an)