Hürriyet

Stoltenberg: "Türkei spielt Schlüsselrolle im Kampf gegen den Terrorismus"

24.11.2020 18:07 Uhr

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat bei einer Rede vor Parlamentariern aus den 30 Bündnisstaaten die Rolle der Türkei im Kampf gegen den Terrorismus hervorgehoben. In dem Zusammenhang wies er Äußerungen des früheren Bundesumweltministers Jürgen Trittin zurück. Der Grünen-Politiker hatte nach dem jüngsten Vorfall vor der Küste Libyens gesagt, die Türkei verletzte das Waffenembargo und sei "eine Bedrohung" für die Nato.

"Die Türkei ist ein wertvoller Verbündeter, weil sie zum Beispiel im Kampf gegen den internationalen Terrorismus eine Schlüsselrolle spielt", erklärte Stoltenberg. Er fügte an, dass die Türkei der einzige Nato-Staat sei, der im Irak und in Syrien gegen den sogenannten Islamischen Staat (IS) kämpft. Zudem fügte er hinzu: "Kein anderer Verbündeter erlitt mehr Terroranschläge als die Türkei, und kein anderer Verbündeter nimmt mehr Flüchtlinge auf", so der Norweger. Der Leiter der türkischen Delegation bei der Parlamentarischen Versammlung, Osman Askin Bak, ergänzte: "Die Türkei ist ein geschätzter Verbündeter und hat an allen Nato-Missionen teilgenommen."

(mb)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.