Pexels

Stand von 5G: Mobile Anwendungen in der Türkei

27.10.2020 12:06 Uhr

5G-Technologien werden seit 2019 in ganz Europa ausgebaut. Dabei sind Länder wie Deutschland und Österreich gerade erst dabei, Städte und dicht besiedelte Gebiete mit den richtigen Masten auszustatten, von einem flächendeckenden Netz wird man erst in den Jahren von 2023 bis 2025 sprechen können. Auch in der Türkei sind einige Telefonanbieter mittlerweile dabei, das Netz auszubauen. Mit dem schnellen Internet auf mobilen Geräten verändert sich natürlich ebenfalls die Nutzung von Smartphones und Tablets.

Turkcell bricht Geschwindigkeitsrekorde

Bereits 2019 warb der Netzanbieter Turkcell mit seinem extrem schnellen 5G-Internet. Die Übertragungsgeschwindigkeit soll damals mit 2.283 GB pro Sekunde den Weltrekord im mobilen Netz gebrochen haben. Auch die Türk Telekom konnte mit einem Testnetz ähnliche Zeiten erzielen. Trotz dieser Pionierarbeit im Bereich des mobilen Netzwerks findet man in der Türkei derzeit noch wenige Orte, in denen das 5G-Netz tatsächlich empfangen werden kann. Der Ausbau des Netzwerks bringt Investitionen in Höhe von Milliarden mit sich. Bis 2029 verfügt die Türkei noch über 4G-Lizenzen, bis dahin sollen mindestens 16 Milliarden türkische Lira in den Umbau von Masten und neue Technologien fließen. In Istanbul und Ankara werden derweil Netze getestet, die das Signal bereits erfolgreich aussenden konnten.

Online Nutzung verändert sich

Mit dem schnelleren Internet auf mobile Geräten verändert sich natürlich auch die Nutzung. Immer mehr Programme und Tools erscheinen heute als Apps und können mit dem Smartphone genutzt werden. Der Laptop wird dabei langsam aber sich obsolet, sofern man keinen großen Bildschirm benötigt. Streaming-Dienste wie Netflix haben mittlerweile für unterwegs eine passende App herausgebracht. Filme können dabei nicht nur gestreamt, sondern auch im Vorhinein heruntergeladen werden. Was zuvor mehrere Minuten oder oftmals sogar eine halbe Stunde gedauert hat, könnte mit dem 5G-Netz nur mehr fünf bis zehn Sekunden dauern. Spiele für das Smartphone werden damit auch komplexer und verbrauchen mehr Daten. Die Veränderungen sieht man z. B. schon im Mobile Online Casino. Das LeoVegas Casino verfügt mittlerweile über eine App mit allen Slots und Spielen, die den Spielspaß auf Smartphones oder Tablets bringt. Die hochauflösenden Spiele brauchen mit einer 5G-Verbindung kaum bis keine Ladezeiten und man kann ohne Latenzen spielen. Selbst große PC-Titel schaffen es mittlerweile auf das Smartphone. Bestes Beispiel dafür ist das angekündigte League of Legends: Wild Rift, das sowohl für Spielkonsolen als auch für Android und iOS erscheinen wird.

Bildquelle: Unsplash

Derzeit noch LTE Advanced

Großflächig wird in der Türkei derzeit noch auf 4,5G gesetzt. Dieses Netzwerk wird auch als LTE Advanced bezeichnet und wurden von vielen Ländern gar nicht erst angeboten. Damit war die Türkei ab 2016 dem europäischen LTE-Standard voraus, was eine stärkere mobile Nutzung bereits in den letzten vier Jahren begünstigt hat. Mobilfunkanbieter wie Turkcell stellten damals ihre Angebote auf deutlich größere Internetpakete um. Während viele deutsche Anbieter bis heute noch 1 GB pro Monat kostenlos anbieten, findet man bei Turkcell durchschnittliche Angebote von 20, 30 oder 50 GB. Bei Datenraten von bis zu 1 GB pro Sekunde ist 4,5G etwa 15-mal schneller als das 4G- oder LTE-Netz. Die grundsätzliche Zufriedenheit mit dem Netzstandard ist wohl heute auch der Grund, weshalb sich die Türkei mit dem Ausbau etwas länger Zeit lassen wird als Deutschland. Der Ausbau wird nun langsam über die nächsten Jahre bis spätestens 2029 von drei Anbietern durchgeführt: Turkcell, Türk Telekom und Vodafone Mobile.

Der 5G-Standard wird derzeit in großen Teilen der Welt umgesetzt. Obwohl viele Kunden noch keine Smartphones besitzen, um das Mobilfunknetz überhaupt zu empfangen, sieht man bereits in verschiedenen Branchen Änderungen ihres Online Angebots. Bis etwa 2025 wollen die meisten europäischen Länder ein flächendeckendes 5G-Netz anbieten können, die Türkei ist derzeit allerdings bereits mit LTE Advanced vielen Nationen einen Schritt voraus. Dank des schnellen Internets, das bereits verfügbar ist, könnte der 5G-Ausbau hier noch bis 2029 dauern.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.