AFP

Stadionprügelei - 35 "Fans" von Hannover in Gewahrsam

23.12.2018 14:54 Uhr

Weihnachtsfrust oder Prügellust? Schon vor dem Spiel von Hannover 96 gegen Fortuna Düsseldorf ging es gewalttätig zu, als haben man keine Lehren aus dem Spiel des 1. FC Köln gegen den VfL Bochum in der 2. Bundesliga gezogen, wo ein Zuschauer ins Koma geprügelt wurde. 35 "Fans" aus Hannover mussten von der Polizei vorübergehend festgesetzt werden, um die Gewaltspirale zu unterbrechen.

Nach einer Prügelei vor der WM-Arena am Maschsee im Vorfeld des Fußball-Bundesligaspiels zwischen Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf (0:1) sind 35 Anhänger der Niedersachsen vorübergehend in Gewahrsam genommen worden. "Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Landfriedensbruchs", teilte dazu die Polizei via Twitter mit.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.