Hürriyet

Sportminister der Türkei: Vereinbarung zwischen TFF und beIN SPORTS

18.11.2020 14:19 Uhr

Jugend- und Sportminister Mehmet Muharrem Kasapoglu teilte über seinen Account beim Kurznachrichtendienst Twitter mit, dass der türkische Fußballverband TFF eine Vereinbarung mit dem TV-Rechteinhaber beIN SPORTS gefunden habe. Das genaue Ergebnis würde bald kommuniziert.

"Ich möchte die Information teilen, dass eine Einigung zwischen dem TFF und beIN SPORTS erzielt wurde", schrieb Jugend- und Sportminister Kasapoglu bei Twitter. Minister Kasapoglu sagte in seiner kurzen Erklärung, dass man sich im Ministerium mit TFF-Präsident Nihat Özdemir und dem CEO der beIN Media Group, Yousef Al-Obaidly, getroffen hätte.

Kasapoglu fügte als Wunsch hinzu: "Vielen Dank an beide Seiten, ich wünsche mir, dass die Regelung für den türkischen Fußball von Vorteil ist."

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.