DHA

Spieler und Mitarbeiter von Besiktas positiv auf Coronavirus getestet

9.5.2020 21:26 Uhr

Ein Spieler und ein Mitarbeiter von Besiktas Istanbul wurden drei Tage nach der Ankündigung, dass der Spielbetrieb in der türkischen Süper Lig nächsten Monat wieder aufgenommen werden soll, positiv auf das Coronavirus getestet. Das jedenfalls teilte der Istanbuler Verein am 9. Mai der Öffentlichkeit mit.

Der Tabellenführer Trabzonspor, der amtierende türkische Meister Galatasaray Istanbul, Fenerbahce Istanbul und Besiktas Istanbul gehören zu den führenden Vereinen in der Türkei, die in dieser Woche in kleinen Gruppen nach den Richtlinien des türkischen Fußballverbandes TFF das Training wieder aufgenommen haben. Die Schwarzen Adler von Besiktas teilten mit, dass alle Spieler und der komplette Trainerstab auf das Virus getestet worden seien. Dabei kam auch zur Sprache, dass ein Spieler und ein Mitarbeiter, die positiv auf das Coronavirus und Covid-19 getestet wurden, mit der Behandlung begonnen hätten.

Fenerbahce teilte bereits einen Tag vorher am 8. Mai mit, dass einer der Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden sei. Der Verein reagierte mit der Absage einer geplanten Trainingseinheit, hat aber mittlerweile das Training wiederaufgenommen.

Die Fußballligen der Türkei werden am 12. Juni nach dreimonatiger Auszeit vor Geisterkulissen ohne Zuschauer den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Der TFF-Vorsitzender Nihat Özdemir sagte am 6. Mai, das Land plane ebenso, Ende August das Champions-League-Finale auszurichten.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.