Imago/Sportimage

Spektakuläres Tauschgeschäft mit Mesut Özil bahnt sich an

29.1.2019 10:49 Uhr

Ein spektakuläres Tauschgeschäft bahnt sich an: Der ehemalige Champions-League-Sieger Inter Mailand will Mesut Özil vom FC Arsenal verpflichten. Im Gegenzug soll der kroatische Vize-Weltmeister Ivan Perisic zu den Gunners wechseln. Dies berichtete der "Corriere dello Sport".

Inter Mailand ist schon länger an Özil interessiert, obwohl der Ex-Nationalspieler in dieser Saison bei den Londonern aufs Abstellgleis geraten ist und meistens die Bank drückt.

An Özils Gehalt könnte der Deal noch scheitern

Ein Wechsel-Hindernis könnte allerdings das bisherige Gehalt von Özil bei Arsenal sein, denn er verdient das Doppelte von dem, was Ex-Bundesliga-Profi Perisic bei Inter einstreicht.

Verhandelt wird über ein gegenseitiges Ausleihgeschäft bis zum Saisonende mit einer anschließenden Kaufoption für Perisic in Höhe von 40 Millionen Euro, berichtete das Blatt. Perisic, der bei Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg unter Vertrag gestanden hat, war 2015 für 19 Millionen Euro Ablöse zu Inter gewechselt.

Özil hatte vor Jahresfrist seinen Kontrakt bei den Kanonieren bis 2021 verlängert. Angeblich soll er pro Woche 400.000 Euro beim Traditionsklub einstreichen.

(bl/afp)