imago images / ZUMA Wire

Spektakulärer Wechsel? Diego Costa soll Falcao bei Galatasaray ersetzen

29.12.2020 19:01 Uhr

In der Süper Lig bahnt sich ein spektakulärer Wechsel an: Laut übereinstimmenden türkischen Medienberichten plant Galatasaray bereits im Januar die Verpflichtung von Stürmer Diego Costa von Atletico Madrid. Der 32-Jährige will die Spanier "zeitnah" verlassen und Atletico stelle sich bezüglich seines Wechselwunsches auch nicht quer, schreibt die spanische Zeitung "AS".

Eigentlich könnte somit nun alles ganz schnell gehen - theoretisch. Denn zunächst einmal müsste Angreifer Falcao Galatasaray in der Wintertransferperiode verlassen, damit sich der türkische Rekordmeister Costa überhaupt leisten kann. Wie es heißt, fordert der Spanier ein Jahresgehalt von 4,5 Millionen Euro netto und würde damit weniger kassieren als Falcao. Der Kolumbianer verdient derzeit bei Galatasaray rund fünf Millionen Euro. Angeblich zieht es Falcao, der seit seinem Wechsel im Sommer 2019 weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist und mehr verletzt war, als Tore zu schießen, in die USA.

Wie türkische Medien zudem schreiben, soll sich Costa vor allem wegen Trainer Fatih Terim und Offensivspieler Arda Turan für einen Wechsel zu Galatasaray entschieden haben. Mit Turan ist Costa befreundet, beide kennen sich noch aus gemeinsamen Zeiten bei Atletico Madrid.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.