afp

SPD: Recht auf Home Office gesetzlich garantieren

7.2.2019 11:36 Uhr

Von zu Hause arbeiten und von digitalen Vorteilen profitieren? Diesen Ansatz verfolgt nun die SPD und will das "Recht auf mobiles Arbeiten" und Home Office gesetzlich verankern.

In einem Strategiepapier der Partei heißt es den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) zufolge: "Wir werden ein Recht auf mobiles Arbeiten und Home Office gesetzlich verankern, damit mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von den digitalen Vorteilen profitieren können".

Klausur am Sonntag

Die SPD kommt am Sonntag in Berlin zu einer Klausur zusammen, dort soll das Papier zur künftigen Arbeitswelt dem Zeitungsbericht zufolge beschlossen werden. Im Anschluss wollen die Sozialdemokraten mit den Koalitionspartnern CDU und CSU darüber sprechen. Derzeit könnten 40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland theoretisch per Internet von zu Hause aus arbeiten, aber nur zwölf Prozent bekämen ihren Wunsch nach flexibler Arbeit von den Arbeitgebern erfüllt, begründet die SPD in dem Dokument ihre Forderung. Damit die Arbeitszeit im Home Office nicht ausufert, sollen Arbeitnehmer zugleich besser vor einer ständigen Erreichbarkeit geschützt werden.

(be/afp)