SPD: Kemmerich-Rückzug ist keine Wiedergutmachung