SPD: Kemmerich-Rückzug ist keine Wiedergutmachung

7.2.2020 13:30 Uhr

Die SPD sieht durch den Wahl-Eklat in Thüringen bleibenden Schaden an der Demokratie. Durch die Rücktrittserklärung von Thomas Kemmerich sei die Lage außerdem keineswegs bereinigt, wie Parteichefin Saksia Esken erklärte.

(SE/DPA)