afp

Spanien: Valencias Mangala mit Coronavirus infiziert

16.3.2020 22:24 Uhr

Frankreichs Ex-Nationalspieler Eliaquim Mangala vom spanischen Erstligisten FC Valencia ist nach eigenen Angaben positiv auf das Coronavirus getestet worden.

"Ich fühle mich gut und habe keine Symptome im Zusammenhang mit dem Virus", twitterte der 29 Jahre alte Abwehrspieler am Montag. Er sei in häuslicher Quarantäne und von seiner Familie getrennt.Bereits am Sonntag hatte der Klub fünf Coronafälle innerhalb der Mannschaft und des Betreuerstabs bestätigt. Einer der Infizierten ist Abwehrspieler Ezequiel Garay (33), der dies bei Instagram bekannt gab. Der argentinische Nationalspieler war am Sonntag der erste Spieler der Primera Division, der positiv getestet wurde.

Valencia hatte in der vergangenen Woche im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Atalanta Bergamo (3:4) verloren. Die Italiener um Robin Gosens verkündeten am Sonntag, nach den positiven Fällen bei Valencia ihre Mannschaft in Quarantäne schicken zu wollen.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.