dpa

Spalletti und Inter gehen getrennte Wege

30.5.2019 11:49 Uhr

Inter Mailand hat die aktuelle Saison in der Serie A mit 21 Punkten hinter Meister Juventus Turin auf dem vierten Platz nur knapp vor dem Ortsrivalen AC Mailand abgeschlossen. Der SSC Neapel und Atalanta Bergamo rangieren ebenso vor Inter. Das entspricht eher nicht den Vorstellungen der Verantwortlichen und drum musste nun Trainer Luciano Spallett gehen. Ersetzen wird ihn mit großer Wahrscheinlichkeit Antonio Conte.

Laut der Sportzeitung "Gazzetta dello Sport" hat Conte bereits den Vertrag unterschrieben - am Freitag soll die Personalie demnach offiziell werden. Der 60-jährige Spalletti war seit 2017 Trainer bei Inter, vergangenen Sommer war sein Vertrag noch bis 2021 verlängert worden.

Zwar hatten sich die Mailänder am letzten Spieltag der Serie A noch einen Platz in der Champions League gesichert. Allerdings war Spalletti bereits in den vergangenen Monaten wegen einiger Niederlagen in die Kritik geraten.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.