dha

SpaceX bringt Türksat 5A-Satellit in den Orbit

8.1.2021 9:06 Uhr

SpaceX beförderte am späten 7. Januar (Ortszeit) von der Cape Canaveral Air Force Station in Florida den türkischen Kommunikationssatelliten Türksat 5A in die Umlaufbahn.

Die Falcon 9 Rakete des Technologieunternehmens startete vom Space Launch Complex 40. Der Satellit wird in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 seinen Dienst aufnehmen, so das türkische Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, dem zufolge die Frequenz- und Umlaufbahnrechte des Landes für die nächsten 30 Jahre garantiert sind.

Erster SpaceX-Start in 2021

Die Mission markiert den ersten Start von SpaceX im Jahr 2021. Vor dem Start bezeichnete der stellvertretende türkische Minister für Verkehr und Infrastruktur, Ömer Fatih Sayan, Türksat 5A als "einen der Satelliten der neuesten Generation, der uns die Möglichkeit bietet, unsere Fähigkeiten im Weltraum zu verbessern".

"Mit Türksat 5A würden wir zunächst unsere Orbitalrechte schützen und kommerzielle Dienste mittels Rundfunk und Kommunikation, insbesondere Internetdienste mit dem Ku-Band, für die ländlichen Gebiete bereitstellen", sagte er Reportern vor der Missionskontrolle von SpaceX Zentrum in Cape Canaveral. Sayan sagte, dass es ungefähr 140 Tage dauern wird, bis Türksat 5A seine Umlaufbahn erreicht. Dann wird der Satellit einen Monat lang getestet. Er wird in der Türksat-Anlage in der Hauptstadt Ankara kontrolliert.

Zwei weitere Satelliten geplant

"Der türkische 5A-Satellit wurde von Airbus Defence and Space mit bedeutenden türkischen Beiträgen gebaut und wird Ku-Band-Fernsehdienste für die Türkei, den Nahen Osten, Europa und Afrika bereitstellen", so die SpaceX-Website. Der Satellit wird 42 Transponder tragen und sich in einem nicht genutzten türkischen Orbitalschlitz bei 31 Grad Ost befinden. Der türkische Verkehrs- und Infrastrukturminister Adil Karaismailoğlu sagte im vergangenen Jahr, dass neue Kommunikationssatelliten, darunter Türksat 5A, 5B und 6A, das Land im Weltraum mächtiger machen werden.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.