imago/Westend61

Sonntagsumfrage: Union legt zu, SPD verliert

10.3.2019 8:27 Uhr

Wie die aktuelle Sonntagsumfrage oder der Sonntagstrend verrät, könnte die Union leicht zulegen, wenn am Sonntag Wahlen wären. Diese Zugewinne gehen zulasten des Koalitionspartners SPD und der Linken. Für den Rest der Parteienlandschaft ändert sich hingegen nichts.

Kurz vor dem ersten Jahrestag der aktuellen großen Koalition ist die Union im "Sonntagstrend" für "Bild am Sonntag" wieder über die 30-Prozent-Marke geklettert. In der Emnid-Umfrage gewannen CDU und CSU zusammen zwei Prozentpunkte gegenüber der Vorwoche und liegen nun bei 31 Prozent.

Die SPD verlor dagegen einen Punkt und liegt nun bei 17 Prozent. Die Grünen kommen mit unveränderten 16 Prozent auf Platz drei. Die AfD liegt bei 14 Prozent, ebenfalls identisch zur Vorwoche. Die Linke büßt einen Prozentpunkt ein und könnte demnach aktuell mit 9 Prozent rechnen, die FDP hält sich unverändert bei 8 Prozent.

(ce/dpa)