afp

Slowakei: Präsidentschaftswahl hat begonnen

16.3.2019 9:25 Uhr

Am Samstagmorgen hat die Präsidentschaftswahl in der Slowakei begonnen. Als Favoritin gilt die Oppositionspolitikerin Zuzana Caputova gilt als Favoritin.

In jüngsten Umfragen lag zuletzt die Oppositionspolitikerin Zuzana Caputova von der Progressiven Partei der Slowakei vor EU-Vizekommissionspräsident Maros Sefcovic, der von der Regierungspartei Smer-SD unterstützt wird. Die Wahllokale haben noch bis 22.00 Uhr geöffnet. Mit einer absoluten Mehrheit für einen der Kandidaten wurde im ersten Wahlgang nicht gerechnet. In diesem Fall gibt es am 30. März einen zweiten Durchgang. Der amtierende Staatschef Andrej Kiska hatte sich um kein weiteres Mandat beworben. Er ist ein Kritiker der Drei-Parteien-Koalition von Ministerpräsident Peter Pellegrini.

Der Mord eines Journalisten

Der 27-jährige Kuciak und seine Verlobte waren im Februar 2018 in ihrem Zuhause im Dorf Velka Maca, 65 Kilometer östlich von Bratislava, erschossen worden. Der Reporter hatte zu Verbindungen zwischen der italienischen Mafia und der slowakischen Regierung recherchiert, sein unvollendeter Artikel wurde nach seinem Tod veröffentlicht.

(be/afp)