imago images / Eibner Europa

Skitourengeher tödlich verunglückt

22.4.2019 12:00 Uhr

Nachdem ein 62-jähriger Skitourengänger am Freitag als vermisst gemeldet wurde, konnte nur noch seine Leiche geborgen werden. Der Mann sei zehn Meter tief gestürzt und gegen eine Felswand geprallt, wie die Polizei am Montag bestätigte.

Der Wintersportler war am Freitagnachmittag als vermisst gemeldet worden und konnte am Samstag im Kleinwalsertal nur noch tot geborgen werden. Eine noch am Freitag eingeleitete große Suchaktion blieb zunächst ohne Erfolg und musste in der Nacht abgebrochen werden. Gefunden wurde die Leiche des 62-Jährigen rund einen Kilometer nordwestlich der Ifen-Bergstation unweit der deutsch-österreichischen Grenze.

(be/dpa)