imago images / Depo Photos

Sivasspor will mit Sieg gegen Qarabag Chance auf K.o.-Runde wahren

26.11.2020 15:01 Uhr

Mit einem Sieg würden sich die Chancen auf die K.o.-Runde in der Europa League deutlich erhöhen: Hochmotiviert geht Sivasspor heute Abend (18.55 Uhr) in Istanbul ins vierte Gruppenspiel gegen Qarabag FK.

Vor der Länderspielpause hatte die Mannschaft von Trainer Riza Calimbay gegen den aserbaidschanischen Vertreter einen wichtigen 2:0-Erfolg gefeiert und den Abstand zum Tabellenzeiten Tel Aviv auf drei Punkte verkürzt. Nun will der Klub aus Zentralanatolien nachlegen.

Qarabag mit zwei Siegen und zwölf Toren

Das Spiel wird aber eine knallharte Aufgabe. Qarabag präsentiert sich derzeit in starker Form, holte zuletzt in der heimischen Liga zwei Siege und erzielte dabei zwölf (!) Tore. Anders Sivasspor: Seit vier Spielen haben die Kicker aus Zentralanatolien in der Süper Lig nicht mehr gewonnen, rutschten in der Tabelle auf Platz 14 ab.

Zudem muss Calimbay auf einige Spieler verzichten. Corona-bedingt fehlen Mustapha Yatabare, Olarenwaju Kayode, Faycal Fajc, Ziya Erdal und Muammer Yildirim. Außerdem können Jorge Felix (Muskelriss in der Wade) sowie Samba Camara (Rotsperre) nicht auflaufen. Trotz der negativen Vorzeichen glaubt Sivasspor fest an den Sieg. Schließlich ist die Chance auf die K.o.-Runde, die obendrein noch Millionensummen in die Vereinskasse spülen würde, Motivation genug.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.