Hürriyet

Siphiwe Tshabalala verlässt Erzurumspor

27.5.2019 23:37 Uhr, von Chris Ehrhardt

Der frühere Starspieler des südafrikanischen Klubs Kaizer Chiefs, Siphiwe Tshabalala, hat bestätigt, dass er BB Erzurumspor, die Liga und die Türkei nach dem Abstieg aus der türkischen Süper Lig umgehend verlässt. Tshabalala hat in der abgelaufenen Saison nur 17 Spiele für den Absteiger aus der Süper Lig bestritten.

Shabba, wie Siphiwe Tshabalala in Südafrika genannt wird, startete am Sonntag beim am Ende doch wertlosen 2:0-Auswärtssieg gegen Kayserispor und konnte im Match eine Vorlage zum Sieg beisteuern. Erzurumspor stieg trotz der drei Punkte auf dem 17. Tabellenplatz liegend ab, da auch alle Mitkonkurrenten ihre Spiele gewannen.

Karriereende von Shabba eine Option

Der 34-Jährige hatte bei Erzurum vor der Saison 2018/19 einen Zweijahresvertrag unterzeichnet, aber es wurde bestätigt, dass er seinen Vertrag nicht erfüllen wird. Es ist wahrscheinlich, dass er in naher Zukunft nach Südafrika zurückkehren wird, auch wenn derzeit noch nicht klar ist, ob er seine Karriere als Profifußballer nicht vielleicht doch komplett beenden wird.

Shabba teilte auf seinem offiziellen Instagram-Account mit: "Abschied von der Süper Lig. Vielen Dank an die Erzurumspor-Fans für Ihre unermüdliche Liebe und Unterstützung. Vielen Dank an alle daheim für Ihre Liebe, Unterstützung und herzlichen Botschaften. Es ist eine Ehre, euch zu haben. Gesegnet, dich zu haben. Die Reise geht weiter ..."


0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.