Sieg gegen Argentinien: Handballer gewinnen letzten WM-Test

6.1.2019 16:03 Uhr

Die deutschen Handballer haben ihre Generalprobe vor der Heim-WM bestanden. Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop besiegte Panamerikameister Argentinien mit 28:13 (9:6) und sammelte im letzten Testspiel frisches Selbstvertrauen für das bevorstehende Turnier in Deutschland und Dänemark (10. bis 27. Januar). WM-Auftaktgegner ist am Donnerstag (18.15 Uhr/ZDF) ein vereintes Team Korea.

Bester deutscher Torschütze am Sonntag war wie schon beim Test gegen Tschechien (32:24) DHB-Kapitän Uwe Gensheimer mit acht Treffern. Die 9.473 Zuschauer in der Sparkassen-Arena in Kiel verabschiedeten die DHB-Auswahl mit viel Applaus Richtung Berlin, wo das Team am Dienstag mit 16 Spielern eintrifft.

Europameister Tobias Reichmann (Melsungen) und Tim Suton (Lemgo) sind dann nicht dabei. Sie waren von Coach Prokop vor der Partie gegen Argentinien aus dem WM-Aufgebot gestrichen worden. Während des Turniers kann Prokop allerdings bis zu drei Wechsel mit Spielern vornehmen, die zum erweiterten 28er-Kader gehören.

(ce/afp)