MG RTL D / Arya Shirazi

Sibylle Rauch: Brust-Implantat geplatzt

11.1.2019 15:34 Uhr, von Simge Selvi

Sibylle Rauch ist der Erotik-Star beim diesjährigen Dschungelcamp und für ihre große Oberweite bekannt. Kurz vor dem Einzug in die Wildnis passierte das Schreckliche: Sie musste operiert werden, weil ihr Brust-Implantat geplatzt ist.

Heute abend geht das Dschungelcamp los, die Stars stehen in den Startlöchern. Doch wenige Wochen zuvor war es nicht leicht für eine Kandidatin: Sibylle Rauch, der Erotik-Star unter den Teilnehmern, musste notoperiert werden.

Nachdem die 58-Jährige starke Schmerzen in ihrer Brust verspürte, ging sie sofort zum Arzt. Dieser stellte bei seiner Untersuchung fest, dass ihr rechtes Brust-Implantat geplatzt war. Eine lebensbedrohliche Diagnose, wenn man bedenkt, dass bereits Silikon aus dem Implantat ausgelaufen war - gefährliche Entzündungen können hieraus folgen.

Das Silikon, das ins Gewebe fließt, kann zu zahlreichen Erkrankungen bis hin zum Tod führen. Indem es sich mit dem Brustgewebe vermischt und somit in den Blutkreislauf gerät, kann es von einer Brustamputation bis hin zum Herzstillstand kommen, so der Wiener Schönheitsmediziner, der sie operierte, zur "Bild"-Zeitung.

Da bereits auch das linke Brust-Implantat beschädigt war, mussten bei einer dreistündigen Notoperation beide entfernt werden. Im Anschluss wurden ihr neue Implantate eingesetzt.

Jetzt geht es Sibylle Rauch aber zum Glück viel besser: Ihre Brüste seien wieder "prall und rund wie Fußbälle". Jetzt kann das Dschungelcamp starten: Heute Abend kann man sie bereits ab der ersten Folge in der Wildnis sehen.