dpa

Sevilla, Celtic und Basel in K.o.-Runde

7.11.2019 21:25 Uhr

FC Sevilla, Celtic Glasgow und der FC Basel sind die ersten drei Vereine in der Europa League, die bereits nach dem vierten Spieltag die K.o.-Runde der besten 32 Teams aus der UEL erreicht haben. Für diese drei Teams sind die letzten beiden Partien der Gruppenphase reines Schaulaufen und eine Chance, dass sich auch die Reservisten auf europäischem Parkett beweisen können.

Sevilla gewann beim Außenseiter F91 Düdelingen aus Luxemburg mit 5:2 (4:0). Für den dreimalige Europa-League-Gewinner (2013/14 bis 2015/16) trafen Munas Dabbur mit seinen ersten Toren für den spanischen Club (18./36. Minute) sowie Dreifach-Torschütze Munir El Haddadi (27./33/67.). Danel Sinani konnte für Düdelingen nur noch zum 2:5 verkürzen (69./80.).

Celtic Glasgow gewann durch ein Tor von Joker Olivier Ntcham in der 95. Minute bei Lazio Rom glücklich mit 2:1 (1:1). Der FC Basel schaffte den notwendigen Sieg mit dem 2:1 (1:1) gegen Getafe. Die erste K.o.-Runde mit 32 Mannschaften - darunter die acht Tabellen-Dritten der Champions League - wird am 20. und 27. Februar 2020 ausgespielt.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.