Hürriyet

Sertab Erener genießt Auftritt in Bodrum

27.7.2020 14:05 Uhr

Sängerin Sertab Erener, 2003 einzige türkische Gewinnerin des Eurovision Song Contest, trat am vergangenen Samstag im Rahmen der Kerkisolfej-Sommerkonzerte im antiken Amphitheater von Bodrum in der Ägäis-Provinz Mugla auf.

Das rund zweistündige Konzert war der Auftakt einer Reihe von geplanten Auftritten etablierter Künstler der Türkei, die in dem antiken Theater von Bodrum unter dem Sternenhimmel stattfinden.

Vor dem Konzert wurden alle notwendigen Corona-Maßnahmen getroffen. Vor allem auf die Abstandsregeln wurde viel Wert gelegt. Eigentlich finden in dem historischen Theater mehr als 3000 Menschen Platz, diesmal wurden aber nur 500 Zuschauer hereingelassen. Zudem mussten die Tickets online bestellt werden.

Imposant: Sängerin Sertab Erener bei ihrem Auftritt im antiken Theater von Bodrum.

"Dafür danke ich euch"

Trotz der Einschränkungen war Erener glücklich, dass sie überhaupt auftreten konnte und schickte aufmunternde und mahnende Worte zugleich an ihre Fans. "Wir haben heute Abend ein wenig zu wenig Publikum, aber das ist okay. Hauptsache, wir können uns sehen und sind gesund. Ihr seid alle sehr vorsichtig und verantwortungsvoll hierhergekommen. Dafür danke ich euch", sagte die Sängerin, die vor allem Songs aus ihrem neuen Album präsentierte, und fügte an: "Seid weiter vorsichtig."

Die Konzerte der Kerkisolfej-Sommerkonzerte im antiken Bodrum-Theater werden mit den Acts Büyük Ev Ablukada am 1. August, Ayta Sözeri (2.), Duman (3.), Gazapizm (8.), Levent Yüksel (12.), Mabel Matiz (15.) und Erol Evgin am 22. August fortgesetzt.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.