dpa

Serena Williams muss im Finale aufgeben - Andreescu gewinnt

11.8.2019 21:19 Uhr

Das ist bitter: kurz vor dem ersten Sieg seit ihrem Triumph bei den Australian Open 2017 musste Serena William sich in Toronto wegen einer Rückenverletzung gegen die 19-jährige Kanadierin Bianca Andreescu geschlagen geben.

Die 19-Jährige profitierte im Endspiel gegen die langjährige Weltranglisten-Erste Serena Williams von der Aufgabe ihrer Gegnerin.

Die 37 Jahre alte US-Amerikanerin konnte beim Stand von 1:3 aus ihrer Sicht wegen einer Rückenverletzung nicht mehr weiterspielen. Für Andreescu war es der zweite Titel ihrer Karriere nach dem Turniersieg in Indian Wells.

Mitte März hatte sie im Finale gegen Angelique Kerber gewonnen. Die Kielerin war in Toronto bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.