imago/Avanti

Serdar Taşçı geht zu Başakşehir

5.1.2019 20:50 Uhr, von Chris Ehrhardt

Başakşehir FK, Tabellenführer der türkischen Süper Lig, hat sich die Dienste von Serdar Taşçı gesichert. Der Verteidiger, der sowohl auf der rechten Seite, wie auch in der Innenverteidigung spielen kann, wurde mit dem VfB Stuttgart 2007 Deutscher Meister und wiederholte das mit dem FC Bayern München im Jahr 2016, als er auf Leihbasis aus Moskau kam.

Wie offizielle Quellen von Başakşehir melden, soll der 14-malige deutsche Nationalspieler einen Kontrakt für anderthalb Jahre erhalten. Über die Vertragsmodalitäten - Handgeld, Monatsgehalt, Meisterprämien und Co - wurde bisher nichts bekannt. Seit Juni 2018 war Serdar vereinslos, nachdem der Vertrag mit Spartak Moskau ausgelaufen war und nicht verlängert wurde.

Serdar Taşçı ist seit acht Jahren (2010) einer von sechs Spielern, die als "Integrationsbotschafter" des DFB fungieren.