19.5.2019 18:39 Uhr

Sekerpare ist ein traditionelles Gebäck, welches in Sirup getränkt wird. Dadurch erhält es seine weiche, aber doch saftige Konsistenz. Herrlich lecker!

Zutaten:

Für den Teig:

125 g zimmerwarme Butter

80 g Puderzucker

1 Ei

3 EL Hartweizengrieß

1 TL Vanilleessenz

1 TL Backpulver

350 g Mehl

Ganze Haselnüsse

Für den Sirup

500 ml Wasser

400 g Zucker

1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

Die Butter gemeinsam mit dem Puderzucker vermengen. Ei, Hartweizengrieß, Vanilleessenz und Backpulver hinzufügen und gut durchkneten. Nun das Mehl in kleinen Portionen untermischen. Es soll ein nicht zu weicher Teig entstehen, der ungefähr die Konsistenz eines Ohrläppchens hat.

Nun aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen und leicht auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech andrücken. Eine Haselnuss in den Teig drücken. Die "Kekse" bei 180° C ca. 30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Während die Kekse im Backofen sind, den Sirup ansetzen. Dafür Wasser und Zucker ca. 15-30 Minuten köcheln lassen, bis er leicht andickt. Kurz vor dem Schluss den Spritzer Zitrone hinzufügen und den Sirup vom Herd nehmen.

Die gebackenen Kekse mit dem Sirup tränken und das möglichst so lange, bis die Kekse die Flüssigkeit komplett aufgesogen haben und etwas weich werden. Dies kann einige Stunden dauern.

Afiyet olsun!

(Hürriyet.de Kochteam)