Symbolbild: imago images / Rene Traut

Seenotretter fischen 115 Migranten vor der Südküste Spaniens auf

22.9.2019 19:41 Uhr

Vor der Südküste Spaniens haben Seenotretter 115 Menschen aus zwei Booten in Sicherheit gebracht. Unter ihnen auch 15 Minderjährige.

An Bord seien insgesamt 83 Männer, 17 Frauen und 15 Minderjährige gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur Europa Press unter Berufung auf den spanischen Seerettungsdienst. Die Geretteten seien in den andalusischen Hafenstädten Motril und Cádiz an Land gebracht worden. Es handele sich bei den Migranten erneut vorwiegend um Afrikaner aus Ländern südlich der Sahara.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.