imago/Deutzmann

Seehofer: Zahl der Straftaten 2018 gesunken

13.3.2019 19:52 Uhr

Laut Innenminister Seehofer ist die Zahl der von der Polizei erfassten Straftaten auch in 2018 erneut gesunken. Es wurden zudem auch mehr Verbrechen erfolgreich aufgeklärt.

Das teilte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Mittwoch in Berlin mit. Die Polizeiliche Kriminalstatistik, die Anfang April veröffentlicht werden soll, wird laut Seehofer zudem zeigen, dass der Anteil der Verbrechen, die aufgeklärt wurden, gestiegen ist. Die Sicherheitsbehörden hatten 2017 rund 5,76 Millionen Straftaten registriert. Das war die niedrigste Zahl seit 1992. Der Anteil der aufgeklärten Straftaten lag 2017 mit durchschnittlich 55,7 Prozent so hoch wie nie seit Beginn der Zählung 2005. Seehofer sagte zum Aufwuchs des Etats seines Ministeriums: «Jeder zusätzliche Euro hat sich in einem Mehr an Sicherheit niedergeschlagen.»

(be/dpa)