imago/kolbert-press

Seehofer verabschiedet sich als CSU-Chef

19.1.2019 11:26 Uhr

Rund zehn Jahre war Horst Seehofer der Chef der CSU. Beim Sonderparteitag in München verabschiedete er sich nun, sieht die CSU aber weiterhin als "bärenstarke Volkspartei".

Die CSU habe in den vergangenen gut zehn Jahren, seit er das Amt übernommen habe, gute Politik gemacht und große Erfolge gefeiert, sagte der 69-Jährige in seiner Rede beim Sonderparteitag in München. "Heute gebe ich das Amt des Parteivorsitzenden mit großer Dankbarkeit und auch mit Stolz in die Hände meiner Partei zurück", sagte Seehofer und fügte hinzu: "Ich gebe heute das Amt weiter, aber es bleibt bei mir ein glühendes Herz für meine politische Familie CSU."

(be/dpa)