Symbolbild: imago images / Becker&Bredel

Seehofer muss nach Warnmeldung im Hubschrauber umkehren

8.12.2019 23:49 Uhr

Wieder einmal muss ein Regierungsmitglied seinen Flug abbrechen - diesmal hat es Innenminister Horst Seehofer (CSU) in einem Super-Puma-Hubschrauber erwischt. Der Flug musste wegen eines technischen Zwischenfalls abgebrochen werden.

Nachdem der CSU-Politiker gestern Mittag vom Flughafen Frankfurt aus abflog, musste die Maschine vom Typ Super Puma nach nur wenigen Minuten in der Luft zum Boden zurückkehren. Wegen einer Warnmeldung eines Überwachungssystems habe der Hubschrauber eine Sicherheitslandung einlegen müssen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Es habe für Menschen und Maschine aber keine akute Gefahr bestanden.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.