imago images / Geisser

Schweizer Nationalspielerin Florijana Ismaili vermisst

30.6.2019 14:14 Uhr

Nachdem die Schweizer Fußball-Nationalspielerin Florijana Ismaili am Samstagnachmittag in den Comer See sprang, fehlt jede Spur von der 24-jährigen Mittelfeldspielerin, wie ihr Verein Young Boys Bern berichtete.

"Die Suchaktionen der Polizei sind weiterhin im Gang. Wir sind sehr betroffen und haben die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sich alles zum Guten wendet", teilte der Klub mit. Laut italienischen Medienberichten hatte sich Ismaili mit einer Freundin ein Gummiboot gemietet. Gegen 16.00 Uhr sei Ismaili für ein Bad in den See gesprungen und nicht mehr aufgetaucht.

Die Begleiterin war im Boot geblieben und alarmierte die Polizei. Schon unter der heutigen Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg, die von 2012 bis 2018 Trainerin der Nationalmannschaft der Schweiz war, gehörte Ismaili zum Stamm der Schweizer Frauen-Nationalmannschaft.

(be/afp)