dha

Schwarzmeerregion: Ayder-Plateau über Neujahrstage ausgebucht

3.1.2021 18:53 Uhr

Dieser Jahreswechsel verlief in der Türkei wohl so ruhig wie selten. Aufgrund der im Rahmen der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie angeordneten viertägigen Ausgangssperre waren Partys und Familienfeste in diesem Jahr nicht angesagt – stattdessen "flüchteten" viele Großstädtler lieber in die Natur. So auch auf das Ayder-Plateau in der Schwarzmeerprovinz Rize, wo Urlauber während der Ausgangssperre die Natur und reichlich Schnee genießen konnten.

Während Wintersportzentren wie Uludag nämlich das neue Jahr ohne Schnee begehen mussten, erreichte er hier eine Höhe von einem knappen halben Meter und versprach für Groß und Klein reichlich Spaß und Beschäftigung. Und die Menschen kamen in Scharen: die Hotel- und Bungalowbetriebe auf dem Ayder-Plateau waren über den Jahreswechsel zu 100 Prozent ausgelastet.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.