Symbolbild: imago images / Norbert Schmidt

Schulen in der Türkei öffnen Ende August unter strengen Corona-Maßnahmen

8.7.2020 22:08 Uhr

Die Schulen in der Türkei werden Ende August unter Einhaltung strenger Corona-Maßnahmen wiedereröffnet. Die Regeln wurden hier zum Schutz der Bürger vor dem Coronavirus von dem Gesundheitsministerium des Landes veröffentlicht und festgelegt.

Hier die wichtigsten Regeln nochmal zusammengefasst:

Schulgebäude werden vor Beginn des Schuljahres am 31. August gründlich desinfiziert. Die Bildungseinrichtungen müssen notwendige Ausrüstung zur Messung von Fieber und Körpertemperaturen aufweisen. Masken, Handdesinfektionsmittel sowie genügend Kolonya dürfen ebenfalls nicht fehlen und werden jedem in den Schulen zur Verfügung gestellt. Die Klassenzimmer müssen tagsüber regelmäßig belüftet werden. Alle Lehrer, Schüler und weiteres Personal müssen Gesichtsmasken tragen.

Des Weiteren darf nur eine Person sich auf vier Quadratmetern Fläche befinden. In Klassen, Lernräumen und Lehrerbüros müssen die Menschen mindestens einen Meter Abstand voneinander halten.

Das Gesundheitsministerium riet zudem, dass jeden Tag derselbe Elternteil das Kind von der Schule abholen sollte. Großeltern über 65 Jahren sollten die Schüler dabei nicht begleiten. Beim Abholen ihrer Kinder dürfen die Eltern das Schulgelände nicht betreten.

Schüler mit Symptomen wie Fieber, Husten, Schnupfen, Durchfall und Atemprobleme dürfen laut des Leitfadens des Gesundheitsministeriums nicht zur Schule gehen. All diese Ergänzungen sollen die Ausbreitung des Coronavirus innerhalb der Bildungseinrichtungen verhindern.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.