Symbolbild: imago/blickwinkel

Schleswig-Holstein: Zwölfjähriger auf zugefrorenem Teich ins Eis eingebrochen

22.1.2019 15:34 Uhr

Ein zwölfjähriger Junge ist in Geesthacht bis zur Hüfte ins Wasser eines zugefrorenen Teichs eingebrochen und hat es allein geschafft, wieder ans Ufer zurückzukommen.

In Schleswig-Holstein ist ein zwölfjähriger Junge auf einem zugefrorenen Teich ins Eis eingebrochen. Der Junge habe es am Montagnachmittag in Geesthacht aber allein geschafft, wieder ans Ufer zurückzukommen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Ratzeburg. Er sei zuvor bis zur Hüfte ins Wasser gerutscht.

Ein anderer Junge, der mit ihm am Teich war, holte laut der Sprecherin währenddessen Hilfe. Der ins Eis eingebrochene Zwölfjährige wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

(gi/afp)