DPA

Schachweltmeister Carlsen holt sich blaues Auge

21.11.2018 16:08 Uhr

Der Schachweltmeister Magnus Carlsen hat es derzeit nicht leicht bei der Schach-WM in London. Nach acht Remis steht es gegen den Herausforderer Fabiano Caruana ausgeglichen 4:4. Und als ob das nicht schon genug Druck wäre, sorgte nun ausgerechnet der Ruhetag für noch mehr Spannung.

Vor der neunten Partie wollte sich der sportliche Norweger beim Fußballspielen mit Freunden entspannen. Dabei ging es anscheinend richtig zur Sache und er stieß mit dem Kopf mit einem Gegenspieler zusammen. Die befürchtete Gehirnerschütterung blieb aus, doch auf seinem Instagram-Profil postete der 27-jährige ein Bild mit einem schönen blauen Auge und dem Kommentar: "Das Match heizt sich auf".

(BE/DPA)