imago images / ITAR-TASS

Saudischer König Bin Salman droht Iran mit Gegenwehr

21.11.2019 9:06 Uhr

Sollte Erzfeind Iran Angriffe auf Saudi-Arabien ausüben, droht der saudische König Salman mit Gegenwehr.

Das Königreich wolle keinen Krieg, sei aber bereit, sein Volk mit aller Entschlossenheit gegen jede Aggression zu verteidigen, sagte der Monarch am Mittwoch vor dem beratenden Schura-Rat des Landes. Der Iran müsse eine ernste Wahl treffen und die Konsequenzen tragen. «Wir hoffen, dass sich das iranische Regime für die Weisheit entscheidet», sagte Salman.

Rivalen am Golf

Das sunnitische Saudi-Arabien und der schiitische Iran betrachten sich als Erzfeinde. Riad macht den Rivalen am Golf unter anderem für die Angriffe auf wichtige Ölanlagen des Landes im vergangenen September verantwortlich. Eine von Saudi-Arabien angeführte Koalition greift zudem die Huthi-Rebellen im Nachbarland Jemen an. Das Königreich sieht in den Rebellen den verlängerten Arm des Iran.

Salman warf dem Iran vor, sich in die inneren Angelegenheiten seiner Nachbarn einzumischen und Terror zu unterstützen. «Das Königreich (Saudi-Arabien) und viele Länder haben unter der Politik und dem Verhalten des iranischen Regimes gelitten», sagte der König.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.