dpa

Sanchez von Betis neuer "Altersschütze"

9.12.2019 9:03 Uhr

Joaquin Sanchez, ehemaliger Nationalspieler in Spanien der La Furia Roja und mittlerweile 38 Jahre alt, hat einen Uralt-Rekord in Spanien gebrochen. Bisher war der Megastar Alfredo di Stefano, der in der 1960er Jahren eine Fußballergeneration prägte, mit 37 Jahren der älteste Hattrick-Torschütze in La Liga. Den Rekord aus dem Jahr 1964 hat sich nun Sanchez geschnappt, indem er einen Dreierpack binnen 18 Minuten schnürte.

Mit seinen drei Toren binnen 18 Minuten hat der frühere spanische Fußball-Nationalspieler Joaquin Sanchez einen jahrzehntealten Rekord in der Primera Division gebrochen. Beim 3:1-Sieg seines Teams gegen Athletic Bilbao gelang dem 38-jährigen Offensivspieler von Betis Sevilla als bislang ältestem Profi ein Hattrick in Spaniens Eliteklasse.

Den bisherigen Rekord hatte 1964 Alfredo di Stefano von Real Madrid mit 37 Jahren aufgestellt. In seinen 556 Partien in der Primera División markierte Joaquín - Fußballfans ist der Routinier vor allem unter seinem Vornamen geläufig - für Betis, den FC Malaga und den FC Valencia 73 Tore. Zudem absolvierte er 18 Spiele für die Nationalmannschaft.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.