imago images / UPI Photo

Sängerin Halsey: Ich bin zu 11 Prozent türkisch

13.6.2020 21:15 Uhr

Überraschende Offenbarung von der US-Sängerin Halsey: Im Gespräch mit einem Fan auf dem Kurznachrichtendienst Twitter hat das zierliche Powerpaket verraten, dass sie zu "elf Prozent" türkische Wurzeln habe. Doch wie kam es dazu?

Anscheinend hat Halsey ihr Faible für die leckere Süßspeise aus der Türkei Baklava entdeckt und teilte in einer Story auf dem Fotodienst Instagram ihre neueste Kreation mit der Caption "Langsam perfektioniere ich meine hausgemachte Baklava".

Die Liebe zu Baklava

Ein Fan postete einen Screenshot der appetitlich aussehenden Leckerei, gemeinsam mit einer Einladung an Halsey: "Ich empfehle, die Baklava in der Türkei zu essen, komm schon, @halsey!"

Und tatsächlich antwortete die Sängerin darauf: "Ich bin in den Glauben aufgewachsen, zum Teil ungarisch zu sein. Aber ich habe einen DNA-Test gemacht und es stellt sich heraus, dass ich gar nicht so sehr ungarisch bin, sondern eigentlich türkisch. Zwar nur zu 11 Prozent, aber das reicht, um Baklava zu lieben!"

Wer ist Halsey?

Halsey, mit bürgerlichem Namen Ashley Nicolette Frangipane, ist eine US-Sängerin mit weißen und schwarzen Wurzeln. 2015 brachte sie ihr Debutalbum "Badlands" heraus, das auf Platz 2 der US-Billboard-Charts ging. Für die Zusammenarbeit mit "The Chainsmokers" bei dem Song "Closier" wurde sie mit 2017 für den Grammy nominiert. In Deutschland erlangte Halsey vor rund zwei Jahren größere Bekanntheit nach ihrer Kooperation mit Benny Blanco und Khalid bei dem Song "Eastside", welches sich 35 Wochen in den Deutschen Charts halten konnte und ein Liebling der Radiostationen wurde.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.