imago images / Seskim Photo

Ryan Babels Tor lässt Galatasaray gegen Ankaragücü jubeln

31.10.2020 19:10 Uhr

Wegen des Ausfalls des Spiels Göztepe Izmir gegen Tabellenführer Alanyaspor, das wegen des schweren Erdbebens gestern in Izmir abgesagt werden musste, fanden am Samstag nur zwei Partien in der türkischen Süper Lig statt. Dabei trennten sich Genclerbirligi Ankara und Gazisehir Gaziantep mit 1:1 und Galatasaray Istanbul besiegte MKE Ankaragücü am Bosporus mit 1:0.

Die Match-Historie vom Spiel zwischen Genclerbirligi und Gaziantep in der Hauptstadt der Türkei gibt so viel her wie das Spiel selbst – recht wenig. Alexandru Maxim (17. Minute) brachte die Gäste aus Antep mit 0:1 in Führung. Den Rückstand holte Daniel Candeias (56. Minute) mit seinem Treffer zum 1:1 auf und das war es dann auch schon. Das an Höhepunkten arme Spiel endete mit diesem Remis, was beiden Teams nicht wesentlich weiterhilft.

Das Tor von Ryan Babel reichte Galatasaray gegen Ankaragücü

In Istanbul hoffte man darauf, dass Galatasaray den Höhepunkt des Spieltages gegen Ankaragücü setzen würde. Doch in der ersten Hälfte sah man hier eine Partie quasi auf Augenhöhe. Der Tabellenletzte verkaufte sich gut am Bosporus. Der türkische Rekordmeister hatte zwar wesentlich höhere Spielanteile mit über 60 Prozent, aber die Gäste aus der Hauptstadt standen hinter sicher und machten den Löwen das Leben schwer. So war es dann erst der Niederländer Ryan Babel (45.+2 Minute) in der Nachspielzeit, der Fatih Terim noch vor dem Pausenpfiff erlöste und das 1:0 erzielte.


In der zweiten Hälfte dominierte dann eine wahre Abwehrschlacht der Gäste aus Ankara, die sich nahezu einigelten. Und Cimbom fand kein effizientes Gegenmittel, um das Abwehrbollwerk zu knacken. Man versuchte es zwar, doch hinten stand Ankaragücü weit besser, als es die Tabellensituation verrät. Im Spiel Mann gegen Mann legten die Hauptstädter eine "rustikale Härte" an den Tag und kauften dem Rekordmeister so oft den Schneid ab. Darum blieb es am Ende auch beim knappen 1:0-Heimsieg der Löwen, den man als Arbeitssieg ansehen muss. In der Tabelle geht es damit rauf auf den dritten Rang und wieder an Fatih Karagümrük vorbei.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.