Hürriyet

Russisches Passagierflugzeug gibt Debut

18.9.2019 20:57 Uhr

Auf dem Luftfahrt- und Technologie-Festival Teknofest in Istanbul hat ein russisches Passagierflugzeug sein Debut gegeben. Es war der erste internationale Flug für die MC-21, die von dem russischen Unternehmen Irkut Corporation entwickelt wurde.

Der Pilot der MC-21, Oleg Mutovin, verriet der Nachrichtenagentur Anadolu, dass es wichtig für ein Land sei, eigene Flugzeuge zu entwickeln, da die Herstellung der Komponenten für viele Arbeitsplätze sorge und das Land weiter voranbringe.

Wie Mutovin weiter sagte, könne das Flugzeug auf Entfernungen von bis zu 6000 Kilometern eingesetzt werden und 211 Passagiere transportieren. Mit einer Länge von 42,2 Metern und einer Flügelspannweite von 35,9 Metern werde das Flugzeug auf dem Teknofest zwei Mal täglich für Show-Flüge abheben.

Auch ein russisches Kriegsflugzeug, eine SU-35, wird auf dem Teknofest vorgestellt.

Teknofest noch bis Sonntag

Bis Sonntag können sich Technologie-Fans noch auf dem Istanbuler Atatürk Flughafen einfinden, und die dort ausgestellten Flugzeuge, Drohnen und Erfindungen besichtigen. Auch Flugschauen, Workshops und Seminare finden statt. Es wird erwartet, dass in diesem Jahr die Besuchermarke von einer Million geknackt werden wird.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.