Russen vertreiben den Winter mit feurigem Brauch

11.3.2019 9:00 Uhr

Mit dem ausgelassenen Masleniza-Fest wird in Russland der Winter vertrieben, traditionell wird dabei eine Strohpuppe verbrannt. In dem Dorf Nikola-Leniwets wurde allerdings mit Paletten das Symbol für die Französische Revolution, die Bastille nachgebaut und angezündet.

(SE/AFP)