afp

Russell Crowe mit bewegendem Klimaschutz-Appell

6.1.2020 22:17 Uhr

Russell Crowe war bei den Golden Globes nicht anwesend - doch sein Appell für mehr Klimaschutz erntete trotzdem heftigen Applaus im Publikum.

Von seiner brennenden Heimat Australien aus sandte er am Sonntag eine Mahnung für mehr Klimaschutz nach Hollywood, der von seiner Kollegin Jennifer Aniston verlesen wurde. Darin hieß es unter anderem: "Machen Sie keinen Fehler, die Tragödie, die sich in Australien abspielt, hat mit dem Klimawandel zu tun."

Golden Globe für "The Loudest Voice"

Crowe gewann den Golden Globe für "The Loudest Voice", darin spielt er den Gründer des US-Fernsehsenders Fox News, Roger Ailes. Der neuseeländische Schauspieler, der in Australien lebt, sei in seiner Heimat geblieben, um "seine Familie vor den zerstörerischen Buschfeuern zu schützen", sagte Aniston. Crowe forderte in seiner Botschaft die Menschheit auf, auf "der Basis der Wissenschaft" zu handeln und "unseren Planeten zu respektieren". Nur wenn das geschehe, "haben wir alle eine Zukunft".

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.