afp

Rund 120 französische Schulen wegen Covid-19 geschlossen

3.3.2020 13:30 Uhr

In Frankreich bleiben rund 120 Schulen wegen des neuartigen Coronavirus geschlossen. Rund 44.000 Schüler müssten zuhause bleiben, sagte Bildungsminister Jean-Michel Blanquer am Dienstag im Sender LCI. Besonders betroffen ist das Département Oise nördlich von Paris. Dort waren die meisten der bisher bestätigten 191 Infektionsfälle aufgetreten.

Bisher gab es in Frankreich drei Tote durch das Virus. Zuletzt war eine 89-Jährige mit Vorerkrankungen nach ihrem Tod positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie das Gesundheitsministerium in Paris mitteilte. Die Seniorin stammte aus dem gleichen Ort im Département Oise wie ein infizierter 60-jähriger Lehrer, der zuvor gestorben war. Bei dem dritten Toten handelte es sich um einen 80-jährigen Touristen aus China.

Präsident Emmanuel Macron sagte wegen des Coronavirus eine Reihe von Terminen ab, unter anderem seine Teilnahme am Jahresessen des jüdischen Dachverbandes Crif. Am Dienstag wurde Macron beim Krisenstab des Gesundheitsministeriums erwartet.Als Reaktion auf das Virus hat Frankreich Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Teilnehmern auf engem Raum untersagt. Zuletzt wurden die Pariser Tourismusmesse sowie die Buchmesse abgesagt.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.