afp

Ronaldo trifft bei Juve-Sieg

28.9.2019 17:09 Uhr

Auch dank eines Treffers von Superstar Cristiano Ronaldo hat der italienische Fußball-Serienmeister Juventus Turin den dritten Sieg in Serie gefeiert und vorübergehend die Tabellenführung in der Serie A zurückerobert. Zum Auftakt des fünften Spieltags besiegte die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri das Kellerkind SPAL Ferrara 2:0 (1:0). Dadurch zieht die Alte Dame (16) an Inter Mailand (15) vorbei.

Miralem Pjanic (45.) erzielte mit einer traumhaften Direktabnahme die Führung für die Platzherren. Sami Khedira spielte von Beginn an und wurde in der 61. Minute von seinem Nationalmannschaftskollegen Emre Can ersetzt. Ronaldo (78.), der beim 2:1-Sieg am Dienstag bei Brescia Calcio im Hinblick auf die Champions-League-Partie gegen Bayer Leverkusen am kommenden Dienstag (21.00 Uhr/Sky) wegen Adduktorenproblemen von Sarri geschont worden war, erhöhte in der Schlussphase per Kopfball.

Am Samstagabend hat der frühere Serienmeister Inter die Chance, wieder an die Spitze zu springen. Die Nerazzurri mit Trainer Antonio Conte sind beim Vorletzten Sampdoria Genua (18.00 Uhr/DAZN) zu Gast.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.