imago images / Xinhua

Ronaldo schießt 700. Profi-Tor

15.10.2019 22:06 Uhr

Viel Grund zu Jubeln hatten die Portugiesen bei ihrer 1:2-Niederlage gegen die Ukraine in der EM-Qualifikation am Montagabend nicht - doch für Ronaldo gab es trotzdem einen Grund zum Feiern: das 700. Tor seiner Profi-Karriere.

Damit wandelt er auf den Spuren von Gerd Müller oder des legendären Ungarn Ferenc Puskas. Nüchtern kommentierte der 34-Jährige daher: "Die Rekorde kommen natürlich. Ich jage nicht nach ihnen, sie suchen mich." Nationalcoach Fernando Santos gratulierte dem Stürmerstar indes mit anerkennenden Worten: "Für viele Fußballer wären 700 Tore unerreichbar, für den besten aller Zeiten ist diese Etappe immer noch nicht genug. CR700 hat Geschichte geschrieben und denkt schon an sein nächstes Ziel: Denn eine wahre Legende ruht sich nie aus."

#CR700

Glückwünsche kamen auch von Fabio Paratici, Sportmanager beim italienischen Meister Juventus Turin. "Ronaldo ist auf seine Ziele konzentriert und ist immer einer der Kandidaten für den Goldenen Ball. Er ist bei uns glücklich", sagte Paratici. Passend twitterte der Klub "#CR700... And it´s not over".Während die Ukraine durch den Erfolg als fünfte Mannschaft das Ticket für die EM-Endrunde 2020 löste, müssen die Portugiesen weiter zittern.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.