imago/DeFodi

Roger Schmidt gibt Schalke einen Korb

4.4.2019 12:38 Uhr

Schalke 04 muss weiter einen neuen Trainer suchen, Roger Schmidt hat dem Bundesligisten einen Korb gegeben. "Ich habe hier in Peking einen Vertrag bis Ende des Jahres - und stehe gegenüber Mannschaft und Verein im Wort, den auch zu erfüllen", sagte der frühere Leverkusener Coach der "Bild"-Zeitung.

Schmidt, der derzeit Beijing Sinobo Guoan in China trainiert, galt laut Medienberichten als ein ernsthafter Kandidat für die Nachfolge von Interimscoach Huub Stevens. Der 65-Jährige, der nach der Trennung von Domenico Tedesco beim vom Abstieg bedrohten Revierclub bis zum Saisonende eingesprungen ist, kehrt im Sommer auf seinen Posten im Schalker Aufsichtsrat zurück.

Rose geht wohl zu Gladbach

Bei Borussia Mönchengladbach ist man da schon weiter. Wie es heißt, ist es sicher, dass Marco Rose im Sommer Dieter Hecking als Trainer beerben werde. Hecking könne demnach Sportchef und Trainer in Personalunion beim Schlusslicht Hannover 96 werden.

Die Verantwortlichen des VfL Wolfsburg denken angeblich über den Portugiesen Andre Villas-Boas als Ersatz für den scheidenden Bruno Labbadia nach. Und beim abstiegsgefährdeten VfB Stuttgart soll der Österreicher Oliver Glasner nach der Saison Markus Weinzierl ersetzen.

(bl/dpa/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.