dha

Rockstar-Empfang für möglichen Galatasaray-Neuzugang

2.9.2019 11:27 Uhr

Am Sonntagabend ist der Kolumbianer Radamel Falcao mit einem Privatflieger von Monaco auf dem Atatürk Flughafen in Istanbul angekommen. Dort warteten bereits Tausende Galatasaray-Fans, um ihren möglichen Neuzugang zu feiern – doch noch ist nichts in trockenen Tüchern.

Falcao wurde am Flughafen vom zweiten Vorsitzenden des Clubs, Abdurrahim Albayrak, Sükrü Hanedar, dem Fußball-Manager Ahmet Bulut und natürlich seiner Familie begleitet.

Als der Kolumbianer das Terminal verließ, bot sich ihm ein einzigartiger Anblick: Tausende Galatasaray-Fans, die ihm zujubelten. Der Kolumbianer genoss den Jubel offensichtlich und feierte ausgelassen mit. Auch seine drei kleinen Töchter (2, 4 und 6 Jahre alt) in ihren Galatasaray-Trikots schienen ihren Spaß zu haben.

Die Fans begrüßten "ihren" Neuzugang mit frenetischem Jubel, Bengalos und Fangesängen. Ob der Transfer tatsächlich über die Bühne geht, hängt von Monaco ab, aber eins ist sicher: Falcao ist bei den Löwen bereits Zuhause.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.