dha

Rize: Mann tötet 46-jährige Gamze P. aus gekränktem Stolz

16.4.2020 13:48 Uhr

Ein grausamer Frauenmord erschüttert die Schwarzmeerregion Rize: Dort hat der 37-jährige Savas D. die 45-jährige Gamze P. erst in den Rücken geschossen und ihr dann die Kehle durchgeschnitten. Die Frau starb noch am Tatort, wo sich der Täter wenige Minuten später von den eintreffenden Sicherheitskräften widerstandslos festnehmen ließ.

Das Opfer Gamze P. wurde als lebenfroh, freundlich und hilfsbereit beschrieben (Bild: dha)

Gamze P. arbeitete als Rezeptionistin in einer Lehrerunterkunft in Findikli, Rize und war ehrenamtlich Mitglied in der örtlichen Vertretung der Regierungspartei AKP. Wiederholt hatte sie den 37-jährigen Savas D. abgewiesen, der sie allerdings weiterhin über das Telefon und Whatsapp bedrängte und ihr mehrere Male auflauerte.

Aufgelauert und ermordet

Am Mittwochabend suchte Savas D. Gamze P. an ihrem Arbeitsplatz auf, woraufhin ein Streit entbrannte. Schließlich zog der Mann eine Waffe und schoss Gamze P. in den Rücken und schnitt ihr im Anschluss die Kehle mit einem Messer durch. Die Frau brach blutend zusammen und verstarb noch am Tatort. Savas D. wartete neben der Leiche, als Rettungs- und Sicherheitskräfte eintrafen und ließ sich festnehmen. Die Tatwaffen wurden sichergestellt.

Eine Überwachungskamera fing ein, wie der Täter abgeführt wurde (Bild: dha)

In einer ersten Vernehmung auf der Polizeistation habe Savas D. angegeben, die Frau ermordet zu haben, weil sie ihn abgewiesen habe. Er habe es nicht akzeptieren können, dass Gamze P. seine Liebe nicht erwidere und ihn trotz seiner wiederholten Versuche abgewiesen habe.

Entsetzen in Rize

Der brutale Femizid hat für einen Aufschrei in Findikli geführt. Sowohl die Stadtverwaltung als auch die örtliche AKP-Vertretung haben die Tat verdammt und ihr Beileid für die Familie Gamze P.s ausgedrückt. Am Donnerstag legten viele Menschen Blumen vor dem Tatort ab, um Gamze P. zu gedenken.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.