dha

Ringkämpfer Kerem Kamal ist Weltmeister

19.8.2019 19:59 Uhr

Letzte Woche fand die Junioren-Weltmeisterschaft im Ringkampf in Talinn /Estland statt. Das türkische Nachwuchstalent Kerem Kamal konnte sich den Weltmeister-Titel sichern.

Nachdem er seine Gegner aus Aserbaidschan und Kirgisistan besiegte, schlug Kerem Kamal in der Finalrunde mit 7:2 auch den amtierenden Europameister Sahak Hovhannisyan aus Armenien. So wurde Kamal Weltmeister der Junioren im griechisch-römischen Ringkampf. Damit gelang es dem jungen türkischen Ringer zum dritten Mal in Folge den Weltmeistertitel für sich zu beanspruchen. Als Mannschaft belegten die türkischen Ringer in diesem Stil Rang drei. Dogan Kaya und Beytullah Kayisdag aus dem Nationalteam erhielten die Bronzemedaille.

Insgesamt fünf Medaillen für die Türkei

Dogan Kaya gewann in der Gewichtsklasse 82 Kilo zunächst gegen Ringer aus Estland, Georgien und Kasachstan, bis ihm in einem schweren Kampf der Sieg gegen den Deutschen Lucas Alexandros Lazagianis’i mit einem 8:6 gelang und er sich somit die Bronzemedaille sicherte. Auch Kayas Teamkollege Beytullah Kayisdag konnte sich in der Gewichtsklasse 97 Kilo gegen seine Gegner aus Russland, Estland wie auch gegen den ungarischen Europameister Aleks Skoze durchsetzen und sicherte sich somit ebenfalls den dritten Platz der Weltrangliste. Die Türkei erhielt damit insgesamt fünf Medaillen im Greco Stil Ringen.

Die Ergebnisse der Mannschaftswertung:

  1. Russland 157 Punkte
  2. Iran 121 Punkte
  3. Türkei 117 Punkte
  4. Georgien 91 Punkte

Sportminister Kasapoglu gratuliert

Der türkische Minister für Sport und Jugend, Dr. Mehmet Muharrem Kasapoglu, kommentiert die Leistung des frischgebackenen Junioren Weltmeisters und Goldmedaillen Gewinners im Greco Ringkampf mit den Worten: „Ich gratuliere unserem Nationalsportler Kerem Kamal zu seiner Goldmedaille im Greco Stil 60 Kilo Ringen der Weltmeisterschaft im Ringkampf in Estland. Er erfüllt uns mit Stolz.“

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.