Hürriyet

Riesiges Land-Art-Gemälde von Saype in Istanbul enthüllt

28.10.2020 18:31 Uhr

Der französisch-schweizerische Künstler Guillaume Legros, auch bekannt als Saype, hat ein riesiges biologisch abbaubares Land Art-Gemälde kreiert, das auf einem 80 Meter langen schwimmenden Lastkahn am Bosporus in Istanbul ausgestellt wurde.

Saype enthüllte im Rahmen seines Projekts "Beyond Walls" drei massive Land-Art-Produktionen in Istanbul. Er zeichnete riesige, ineinander verschlungene Hände, um die "größte menschliche Kette" ("the largest human chain") der Welt zu symbolisieren.

Istanbul ist der achte Spot des Künstlers in seinem seit Juni 2019 initiierten Künstlerprojekts.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.